· 

Alice auf Zehenspitzen - Band 1

© MelsMangaWorld-YT
© MelsMangaWorld-YT

 

 

Titel: Alice auf Zehenspitzen

Genre: Romance

Text/Zeichnungen: Mutsumi Yoshida

Verlag: Altraverse

Empfehlung: 13+

Preis:  7,00€

Extra: -

Seiten: 192

ISBN: 978-3963582974

Erscheinungsdatum: 11.07.2019

 

JETZT KAUFEN*

 

*Reflink, dadurch unterstützt ihr mich bei eurem Kauf und zahlt keine Extrakosten :3! Dankeschön <3

 

 

 

Klappentext

 

Alice hat sich immer um den drei Jahre jüngeren Nachbarsjungen Yutaro gekümmert. Der ist ihrer Fürsorge aber längst entwachsen und hat inzwischen ein ganz anderes Interesse an ihr. Als wären diese Gefühle nicht schon verwirrend genug, taucht plötzlich auch noch sein gut aussehender und geheimnisvoller Onkel auf und stellt Alices Welt gehörig auf den Kopf! 

 

 

Meine Meinung

 

Aufmachung:

Die Aufmachung des ersten Bandes von „Short Cake Cake“ ist sehr qualitativ gestaltet. Was mir persönlich sehr gut gefällt ist, dass das Cover vom ersten Band glänzt, da es mir mehr zusagt als wenn es komplett matt gehalten ist.

 

Auf dem Cover sind die drei Hauptprotagonisten zu sehen und in der Mitte ist die weibliche Protagonistin, die wir begleiten. Es fällt auf, dass sie von zwei Männern umgeben ist, was auf ein Liebesdreieck schließen lässt.

 

Im Hintergrund ist eine schwarze Uhr zu sehen, die auf einen weißen Grund gedruckt ist, sowie die verschiedenen Spielkartenformen, wie zum Beispiel das Herz, Kreuz.

 

Das Motiv des Backcovers ist mir direkt ins Auge gesprungen, denn es sieht so niedlich aus. Es ist richtig bunt gehalten und zeigt Alice in einem Regenmantel und einem Regenschirm in der Hand.

 

Zeichenstil:

Mutsumi Yoshida's Zeichenstil ist ziemlich kindlich gehalten, was daran liegen kann, dass ihre Leserschaft noch ziemlich jung ist. Der Manga ist dementsprechend auch ab 13 Jahren empfohlen, da alles noch sehr niedlich und süß aussieht. Das passt darüber hinaus perfekt zum Genre und in die Gattung Shojo.

 

Es fällt auf, dass Yoshida sehr runde Gesichter zeichnet, wodurch alles verniedlicht wird und die Protagonisten eher jünger aussehen. Außerdem zeichnet sie sehr große Kulleraugen, wodurch die Zeichnungen sehr mädchenhaft wirken.

 

Sie hat einen sehr klaren Zeichenstil, was bedeutet, dass sie ihre Linien sehr sauber zieht, ohne dass es wirr wirkt. Mir persönlich fällt es auf, dass ihre Art zu zeichnen nicht sehr detailliert ist, was jedoch nicht schlimm ist, denn das würde die Zeichnungen zu überladen machen.

 

Darüber hinaus nutzt sie Rasterfolien und vor allem Schattierung um mehr Leben und Perspektive in ihre Zeichnungen zu bringen. Sie arbeitet auch gekonnt mit Schraffierungen, die ihre Bilder noch realistischer machen.

 

Setting:

Alice und Yutaro sind seit ihrer Kindheit beste Freunde und machen alles für und miteinander. Ohne einander können sie nicht und sie haben bisher alles zusammen verbracht. In guten, sowie in schlechten Tagen haben sie zueinander gehalten und sich gegenseitig verteidigt. Schon damals hat sich Alice sehr um ihren kleinen Freund gekümmert, denn er ist ihr sehr wichtig.

 

Story:

Wir begleiten Alice, die unsere weibliche Protagonistin ist. Diese schmeißt den gesamten Haushalt bei ihr zu Hause, was bedeutet, dass sie sehr selbstständig und voller Verantwortung ist. Deshalb ist sie auch sehr hilfsbereit und fürsorglich.

 

Dies spiegelt sich auch wieder, wenn sie mit ihrem Kindheitsfreund Yutaro unterwegs ist, denn sie behandelt ihn wie ein kleines Kind, das nichts alleine kann. Das stört ihn enorm, denn er ist heimlich in Alice verliebt und will nur, dass sie ihn als richtigen Mann ansieht. Yutaro wohnt direkt neben ihr in einer Wohnung, zu dem sie außerdem ein Schlüssel hat für Notfälle, was ihm auch nicht so zusagt.

 

Eines Tages trifft sie sogar den Onkel von ihm, der ein sehr attraktiver Mann ist und auf den ersten Blick ganz anders scheint, wie er letztendlich wirklich ist. Seit dem er aufgetaucht ist, sind Alice Gefühle auf einer Achterbahnfahrt und sie kommt komplett durcheinander.

 

Wie wird sich Alice wohl entscheiden...?

 

Charaktere:

Alice ist die weibliche Hauptfigur und ist auch auf dem Cover abgebildet. Sie hat große funkelnde Augen, die eine rosa Farbe haben. Ihre Haare sind rötlich und sie fallen ihr locker über die Schulter. Allgemein hat sie ein sehr süßes Erscheinungsbild, was auch zu ihrer Persönlichkeit passt, denn sie ist ein sehr süßes und niedliches Mädchen, die auch schüchtern sein kann. Yutaro ist ihr Kindheitsfreund, der sie bis heute noch wacker begleitet.

 

Yutaro ist der blonde Junge, der auf dem Cover dargestellt ist. Wie schon angesprochen ist er schon seit seiner Kindheit mit Alice befreundet und hat sie schon immer bewundert. Er ist heimlich in sie verliebt, was er langsam auch offen zu gibt.

 

Mein Fazit:

Letztendlich hat mir der erste Band von "Alice auf Zehenspitzen" sehr gut gefallen, auch wenn ich bisher noch nicht sagen kann, was es mit dem mysteriösen Titel auf sich hat. Ich vermute, dass es eine ziemlich niedliche Liebesgeschichte werden wird, die möglicherweise auch einen kleinen Altersunterschied beihaltet, was mir sehr gut gefallen könnte.

 

Darüber hinaus hat es mir sehr zugesagt, dass Alice nach und nach bewusst wird, dass sie vielleicht doch Gefühle entwickeln könnte und das Jungs für sie interessanter sind als sie dachte. Der Manga erzählt auch ein wenig Etwas über das Älter werden und wie es ist plötzlich auf eigenen Füßen zu stehen.

 

Jedoch ist es meiner Meinung nach ein wenig nervig, dass Alice Yutaro wie ein kleines Kind behandelt, denn er ist nur ein wenig jünger als sie und man merkt eben auch, wie sehr es diesen stört, so von ihr behandelt zu werde. Ich hoffe das bessert sich im nächsten band noch, denn diese Eigenschaft von Alice finde ich ein wenig fehl am Platz.

 

Am Ende kann ich jedoch sagen, dass sich der erste Band für alle Leser lohnt, die gerne süße und romantische Geschichten lesen, welche auch Gefühlschaos beinhalten können.

 

 

 

Vielen Dank an Altraverse für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Alice auf Zehenspitzen - Band 1!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

MANGACOUNTER: 1770


Das bin ich

Ich heiße Melina und bin 19 Jahre alt. Mein Hobby begleitet mich schon mehr als 6 Jahre. Ich sammel Manga und schaue darüber hinaus auch sehr gerne Anime. Durch meine große Schwester bin ich schon als kleines Kind zu Anime und Manga gekommen. Mein Traum ist es im folgenden Jahr nach Japan zu reisen. Außerdem zeichne ich sehr gerne, um meine Fantasie aufs Blatt zu bringen. Ich führe einen Kanal auf Youtube, der sich mit dem Thema Manga beschäftigt. (MelsMangaWorld)