· 

Your Name. Another Side: Earthbound Band 1

© MelsMangaWorld-YT
© MelsMangaWorld-YT

 

 

Titel: Your Name. Another Side: Earthbound

Genre: Romance

Text/Zeichnungen: Jyunya Nakamura

Verlag: Egmont

Empfehlung: 12+

Preis:  7,50€

Extra: -

Seiten: 178

ISBN: 978-3770457861

Erscheinungsdatum: 04.04.19

 

                                                                                JETZT KAUFEN * 

 

*Reflink, dadurch unterstützt ihr mich bei eurem Kauf und zahlt keine Extrakosten :3! Dankeschön <3

 

Mitsuha lebt in einem kleinen Dorf in den Bergen und hat genug vom Dorfleben. Eines Tages bemerken ihre Freunde und Familie, dass sie sich merkwürdig verhält. Was sie nicht ahnen: Mitsuha tauscht im Schlaf die Plätze mit Taki, einem Jungen, der in Tokio wohnt. Und der hat keine Ahnung, wie er sich in Mitsuhas Körper verhalten soll … Die großartige Geschichte jetzt aus der Perspektive von Mitsuhas Freunden und Familie. Darauf haben die your-name.-Fans sehnsüchtig gewartet.

 

 

Der Titel hat ein glänzender Cover, welches total schon aussieht. Beim Lesen fühlt sich der Manga nicht schwer an und man hat ihn gut in der Hand. Man kann wirklich sagen dass die Aufmachung gelungen ist.

 

Auf dem Cover sehen wir Mitsuha die ganz vorne abgebildet ist und eher in der Mitte. Sie sieht glücklich aus und verschrenkt ihre Arme. Wir sehen sie in Schuluniform, die durch eine rote Schleife verziert ist. Ihr Haar ist hochgesteckt und dafür benutzt sie ein rotes Haarband. Hinter ihr, Rücken an Rücken, steht Taki, welcher seine Hände lässig in seiner Hosentasche hat. Er trägt ebenfalls seine Schulklamotten. Ebenfalls kann man Freunde von Mitsuha sehen, die jedoch unscharf gemacht worden, da es sich doch um die beiden dreht. Im Hintergrund sehen wir die Landschaft, die Mitsuha jeden morgen genießen kann, wenn sie aus dem Haus geht.

 

Darüber hinaus enthält der Manga in der ersten und zweiten Auflage total tolle Farbseiten, die uns einen farbenfrohen Einstieg in die Geschichte bieten. Ich persönlich freue mich immer riesig über Farbseiten und in „Your Name. Another Side: Earthbound“ wird man wirklich nicht enttäuscht, wenn es darum geht.

 

Am Ende sehen wir noch ein Nachwort von dem Mangaka, welcher sich an seine Leserschaft richtet, um ihnen zu danken. Ich finde es eine wirklich nette Geste!

 

Ich finde den Zeichenstil von Jyunya Nakamura unglaublich toll, denn er sieht wirklich aus wie die Darstellungen im Film. Man erkennt die Charaktere sofort, denn ihr Charakterdesign hat einfach Wiedererkennungswert. Man erkennt die Leidenschaft in den Zeichnungen, die einfach unverkennbar ist.

 

Es fällt auf dass die Hintergründe weniger Details aufweisen, jedoch gibt es auch Motive, die wirklich sehr detailliert sind. Das stört mich persönlich überhaupt nicht, da der Vordergrund viel wichtiger ist, denn dieser vermittelt die eigentliche Geschichte. Der Vordergrund hat viele kleine Details, die die Zeichnungen einfach so vielschichtig machen. Die Zeichnungen sind einfach wunderschön anzusehen und es steckt viel Liebe in den Bildern.

 

Darüber hinaus nutzt er Rasterfolien und vor allem Schattierung um spezielle Stellen hervorzuheben und mehr Perspektive in ihre Zeichnungen zu bringen. Auch er arbeitet gekonnt mit Schraffierungen, die ihre Bilder noch lebendiger machen. Außerdem werden die Hintergründe interessanter und ihnen wird mehr Tiefe gegeben. Ebenfalls nutzt er diese, um die Klamotten und Gegenstände realistischer darzustellen, denn so bekommen diese mehr Schichten.

 

Auch die Mimik der einzelnen Charaktere wird in den Zeichnungen so umgesetzt, dass man sie zu hundert Prozent abkauft und sich mit ihnen identifizieren kann. Dadurch kommen gewisse Situationen noch emotionaler rüber, da Emotionen durch die Mimik erzählt und übertragen wird.

 

Die einzelnen Charaktere sind sehr niedlich gezeichnet, vor allem die Mädchen. Die Klamotten haben ein sehr süßes Design und lassen die weiblichen Charaktere sehr mädchenhaft erscheinen. Auch die männlichen Charaktere wirken dadurch sehr jung und, da auch sie ein sehr schönes Charakterdesign haben.

 

"Your Name. Another Side: Earthbound" ist eine Side-Story von "Your Name.", welcher Szenen zeigt, die nicht im Anime oder Manga vorkamen. Es wird vor allem auch aus der Sicht von anderen Personen berichtet. Die Freunde von Mitsuha spielen eine sehr große Rolle, denn sie haben gewisse Dinge anders wahrgenommen als sie oder Taki.

 

Mitsuha lebt mit ihrer Familie in einem Bergdorf, welches einen sehr großen See hat. Die Familie ist sehr traditionell angehaucht, weshalb sie schon seit Generationen in einem Tempel, bzw. Schrein wohnen. Sie findet ihren Alltag nicht aushaltbar, da ihr Vater ziemlich streng ist, da er der Bürgermeister ist. Dadurch wird sie oft getrizt und ungerecht behandelt. Eines Tages wünscht sie sich ein gut aussehender Junge aus Tokio zu sein.

 

Taki ist ein Schüler aus Tokio, welcher dort auf die Oberschule geht. Er wird Mitsuhas Wunsch gerecht, denn er erfüllt alle Kriterien. Es passiert dass die beiden ihren Körper miteinander tauschen und ihnen dann jeweils die Erinnerungen an den Tag fehlen. Deshalb haben sie sich geeinigt dass sie ein Tagebuch führen, sodass sie alles mitbekommen, was der jeweils Andere im Körper des Anderen tut. Außerdem stellen sie Regeln auf, die sie befolgen müssen, was vor allem mit Takis Ideen zu tun hat, da er als pubertierender Junge in einem Mädchenkörper steckt.

 

Auch Freunde und Familienmitglieder fangen sich an Sorgen zu machen, da sich die beiden plötzlich komplett anders verhalten als sonst.

 

Wird ihr Körpertausch ans Licht kommen oder können sie die Lage irgendwie in den Griff bekommen...?

 

Mitsuha ist die weibliche Protagonistin in "Your Name. Another Side: Earthbound und ist ein siebzehnjähriges Mädchen, welche noch zur Schule geht. Sie lebt in einem kleinen Dorf namens Itomori, welches durch einen großen See sehr hervorsticht. Ihre Familie lebt sehr traditionell in einem Schrein, bzw. Tempel, der schon an die Generationen weitergegeben wurde. Ihre Mutter verstarb als sie ein Kind war und ihr Vater ist ein sehr strenger Mann, der der Bürgermeister von Itomori ist. Mitsuha wirkt oft ernst und entschlossen, jedoch ist sie einfach ein sehr ehrliches Mädchen, das sich durchsetzen kann.

Ich damals den Your Name Film im Kino gesehen und es war einfach ein mega Erlebnis. Alle Fans haben dieses Meisterwerk gemeinsam auf Leinwand gesehen und mitgefiebert. Die Geschichte ist so emotional, sodass ich immer an den selben Stellen anfangen muss zu weinen. Mittlerweile habe ich den Film mindestens schon zehn mal gesehen und ich liebe ihn immer noch. Mir fällt jedes Mal etwas Neues auf, auf das ich anfangs nicht geachtet hatte.

 

Im Manga von Your Name ebenfalls, denn den fand ich auch ziemlich gut. Weshalb ich "Your Name. Another Side: Earthbound" unbedingt lesen wollte, als ich diesen auf der FBM 2018 auf japanisch gesehen habe. Ich hatte ihn in der Hand und wusste direkt dass ich ihn haben will.

 

Mich hat der Aspekt, dass es aus der Sicht der Familie und von Freunden gezeichnet ist, enorm zugesagt, denn so erfährt man noch mehr von den ganzen Zusammenhängen der Handlungsstränge. Ich habe alle Charaktere gerne und freue mich noch mehr von ihnen zu lesen.

 

Ich habe danach direkt den nächsten Band lesen müssen, da der Lesefluss mega entspannt ist. Auch der Folgeband hat mich so mitgerissen wie der Erste. Ich hoffe es werden noch weitere Dinge von Your Name erscheinen, denn ich liebe diese Geschichte rund um Mitsuha und Taki einfach so sehr.

Ich würde den Titel an alle Leser empfehlen, die "Your Name"-Fans sind, jedoch auch an Diejenigen, die Liebesgeschichten mögen, die durch eine tolle Geschichte sehr tiefgründig werden.

Vielen Dank an Egmont für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares von Your Name. Another Side: Earthbound Band 1!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

MANGACOUNTER: 2097


Das bin ich

Ich heiße Melina und bin 19 Jahre alt. Mein Hobby begleitet mich schon mehr als 6 Jahre. Ich sammel Manga und schaue darüber hinaus auch sehr gerne Anime. Durch meine große Schwester bin ich schon als kleines Kind zu Anime und Manga gekommen. Mein Traum ist es im folgenden Jahr nach Japan zu reisen. Außerdem zeichne ich sehr gerne, um meine Fantasie aufs Blatt zu bringen. Ich führe einen Kanal auf Youtube, der sich mit dem Thema Manga beschäftigt. (MelsMangaWorld)