· 

Mika's Magic Market Band 1

© MelsMangaWorld-YT
© MelsMangaWorld-YT

 

 

Titel: Mika's Magic Market

Genre: Fantasy

Text/Zeichnungen: Mochinchi, Yasuhiro Miyama

Verlag: Egmont

Empfehlung: 12+

Preis:  7,50€

Extra: -

Seiten: 194

ISBN: 978-3770458813

Erscheinungsdatum: 07.11.19

 

                                                                                JETZT KAUFEN * 

 

*Reflink, dadurch unterstützt ihr mich bei eurem Kauf und zahlt keine Extrakosten :3! Dankeschön <3

 

Was, wenn man sich plötzlich in einer Fantasy-Welt wiederfindet, aber weder mit Schwert noch Zauberstab umzugehen weiß? Mika macht das, was sie am besten kann: Dinge organisieren!

 

Willkommen auf dem Magic Market!

 

Der Titel hat ein mattes Cover, welches total edel aussieht. Es ist nämlich eher die Regel dass Manga ein glänzendes Cover haben. Beim Lesen fühlt sich der Manga nicht schwer an und man hat ihn gut in der Hand. Man kann wirklich sagen dass die Aufmachung gelungen ist.

 

Auf dem Cover sehen wir unsere Protagonistin Mika, die aussieht als sei sie eine Reisende, denn sie trägt einen riesen Rucksack auf ihrem Rücken. Auf diesem sehen wir Buttons, die diesen verzieren. Mika trägt eine Brille sowie eine rote Mütze. In ihrer Hand sehen wir ein aufgeschlagenes Buch. Der Hintergrund ist ziemlich überfüllt und zeigt eine große Menschenmenge, die man versucht im Zaum zu halten. Das Motiv ist von einem roten Rahmen umgeben, welche Farbe sich auch auf dem Backcover wiederfindet. Neben dem Klappentext befindet sich auf dem Backcover ein kleines Motiv, das sehr gut zum Inhalt des Manga passt. Wir sehen nämlich das "Ende der Schlange", was sich auf eine Anreihung von Menschen bezieht, die für etwas bestimmtes anstehen.

 

Darüber hinaus enthält der Manga in der ersten Auflage total tolle Farbseiten, die uns einen farbenfrohen Einstieg in die Geschichte bieten. Ich persönlich freue mich immer riesig über Farbseiten und in „Mika's Magic Market“ wird man wirklich nicht enttäuscht.

 

Am Ende sehen wir noch ein Nachwort von dem Mangaka, welcher sich an seine Leserschaft richtet, um ihnen zu danken. Ich finde es eine wirklich nette Geste! Außerdem befinden sich dort kleine Sketche, die sehr lustig anzusehen sind. Darüber hinaus bekommen wir weitere Informationen und noch mehr Wissen über die Charaktere und den 'Magic Market'.

 

 

Es fällt auf dass die Hintergründe weniger Details aufweisen, jedoch stört mich das persönlich überhaupt nicht, da der Vordergrund viel wichtiger ist. Denn dieser vermittelt die eigentliche Geschichte. Der Vordergrund hat viele kleine Details, die die Zeichnungen einfach so vielschichtig machen. Man merkt sofort dass der Mangaka darauf achtet dass er seine Bilder sehr detailliert gestaltet, denn er achtet wirklich auf jede Kleinigkeit. Die Fabelwesen sind enorm detailgetreu gezeichnet, dass man sich wirklich länger auf die Zeichnung konzentrieren kann und man würde immer etwas Neues entdecken.

 

Darüber hinaus nutzt der Mangaka Rasterfolien und vor allem Schattierung, um spezielle Stellen hervorzuheben und mehr Perspektive in ihre Zeichnungen zu bringen. Auch er arbeitet gekonnt mit Schraffierungen, die ihre Bilder noch lebendiger machen. Außerdem werden die Hintergründe interessanter und ihnen wird mehr Tiefe gegeben. Ebenfalls nutzt er diese, um die Klamotten und Gegenstände realistischer darzustellen, denn so bekommen diese mehr Schichten.

 

Darüber hinaus setzt sie auf sogenannte ‚Speed Lines‘, die ihr als bedeutsames Instrument dienen um die Kämpfe authentischer und lebhafter zu machen. ‚Speed Lines‘ suggerieren eine Bewegung besser darzustellen und simplifizieren dessen Geschwindigkeit und Richtung. So werden ihre Kampfszenen perfekt eingefangen und sie kommen viel realistischer und durchschaubar rüber.

 

Mir gefällt es vor allem, wie zum Beispiel 'Zwerge' dargestellt sind. Man erkennt wirklich sofort zu welcher Gattung sie gehören, ohne das sie benannt werden. Das Charakterdesign sagt mir auch enorm zu, denn die Monster, wirken wirklich gut durchdacht.

 

 

Wir begleiten Mika, die unsere Protagonistin ist. Sie hatte eigentlich ein ganz normales Leben, doch dann findet sie sich auf einmal in einer anderen Welt wieder. Diese Welt ist eine Fantasy-Welt, welche wirklich  von den unterschiedlichsten Wesen bewohnt wird. Zwerge Drachen, Hexen oder Dämonen sind Alltag und auch Magie ist bei den Leuten an der Tagesordnung.

 

Sie kennt sich jedoch absolut nicht  mit Zauber oder Magie aus, sowie mit Zauberstäben. Auch hat sie keine Ahnung, wie man mit einem Schwert umgeht, denn in dieser Welt ist Kämpfen normal. Um sich ein bestimmtes Leder zu ergattern muss man einen gefährlichen Drachen erlegen, der einem schnell aus dem Leben katapultieren kann.

 

Jedoch liebt sie Bücher und sie gründet mit Anderen, die Magie besitzen, eine Druckerei für Zauberbücher. Denn wenn jemand ein solches Buch verfasst, muss dies vervielfältigt werden. Dafür benötigt man einen Verdoppelungszauber, welcher einzelne Seiten kopieren kann. Sie ziehen schnell Kunden an, die diese Dienstleistung  brauchen, um genug Bücher zu produzieren.

 

Die Autoren der Bücher, brauchen die Masse an Bücher, denn sie wollen diese beim 'Magic Market' ausstellen, der eine Messe ist, an dem Zauberer aus aller Welt kommen, um sich die neusten Zauber durch Bücher anzueignen. Auf diesen Messen sind enorm viele Menschen, die sich jedoch relativ geordnet verhalten.

 

Mikas Ziel ist es auf dem 'Magic Market' ein Buch zu finden das sie wieder zurück in ihre Welt bringen kann. Jedoch scheint dies gar nicht so leicht zu sein, wie sie es sich vorstellt.

 

Wird sie es schaffen wieder in ihre Welt zurückzukommen und wie wird sie sich in dieser unbekannten Welt anstellen...?

 

Mika ist die Protagonistin in "Mika's Magic Market", welche auch auf dem Cover abgebildet ist. Sie hat braune lange Haare, sowie einen Pony, der bis kurz über die Brille hängt. Es fällt auf dass sie rötliche Augen hat. Ihre beste Fähigkeit ist es Dinge zu organisieren, weshalb sie auch im Orga-Team des 'Magic Markets' ist. Sie hat einen sehr hilfsbereiten Charakter und scheint eine besondere Kraft in sich zu haben.

 

Mir gefällt "Mika's Magic Market" enorm gut und ich hätte niemals gedacht dass der Manga meinen Geschmack so gut treffen kann. Ich dachte wirklich dass dieses 'Messen-Thema' nichts für mich ist und ich konnte es mir nicht als Manga vorstellen. Doch es wurde echt gut umgesetzt, sodass man mit Mika mitfiebert wie sie wieder in ihre eigene Welt zurückkommt.

 

An Sich bin ich nicht wirklich der Isekai-Fan, denn ich habe noch nicht so viele Werke aus diesem Genre gelesen, die mich überzeugt haben. Mir gefällt auch die Comedy in diesem Manga, denn die Story wird durch eine leichte Komik abgerundet.

 

Den Zeichenstil finde ich auch sehr schön, denn er ist sehr detailliert, was mir sehr zusagt. Ich sehe es sehr gerne, wenn man die Mühe und Liebe hinter einem Bild sieht. Die Fabelwesen sind wirklich wunderschön gezeichnet und das Design ist in meinen Augen auch total gut umgesetzt.

 

Mir ist vor allem Mika als Charakter einfach sympatisch, denn sie ist nicht perfekt und sie macht Fehler, wie ein normaler Mensch. Sie ist nicht schon von Anfang an perfekt im Zaubern, sondern sie muss sich ihre Stärke erst aneignen.

 

Letztendlich kann ich den Manga an jeden empfehlen, der Isekai mag und der selbst gerne auf Messen geht.

 

 

Vielen Dank an Egmont für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares von Mika's Magic Market Band 1!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

MANGACOUNTER: 2097


Das bin ich

Ich heiße Melina und bin 19 Jahre alt. Mein Hobby begleitet mich schon mehr als 6 Jahre. Ich sammel Manga und schaue darüber hinaus auch sehr gerne Anime. Durch meine große Schwester bin ich schon als kleines Kind zu Anime und Manga gekommen. Mein Traum ist es im folgenden Jahr nach Japan zu reisen. Außerdem zeichne ich sehr gerne, um meine Fantasie aufs Blatt zu bringen. Ich führe einen Kanal auf Youtube, der sich mit dem Thema Manga beschäftigt. (MelsMangaWorld)