· 

Shaman King Band 2

© MelsMangaWorld-YT
© MelsMangaWorld-YT

 

 

Titel: Shaman King

Genre: Action

Text/Zeichnungen: Hiroyuki Takei

Verlag: Tokyopop

Empfehlung: 13+

Preis:  9,99€

Extra: -

Seiten: 384

ISBN: 978-3842059535

Erscheinungsdatum: 02.05.20

 

                                                                                JETZT KAUFEN * 

 

*Reflink, dadurch unterstützt ihr mich bei eurem Kauf und zahlt keine Extrakosten :3! Dankeschön <3

 

Während Holzschwert-Ryu glaubt, endlich ein Zuhause für sich und seine Kameraden gefunden zu haben, läuft er geradewegs einem rachedurstigen Geist in die Arme. Um sein perfides Ziel – die Vernichtung von Amidamaru – zu erreichen, bemächtigt sich dieser kurzerhand seines Körpers und macht sich auf den Weg. Wird Yo ihn aufhalten können, ohne dass der echte Holzschwert-Ryu verletzt wird?

 

Der Titel hat ein mattes Cover, welches total edel aussieht. Es ist nämlich eher die Regel dass Manga ein glänzendes Cover haben. Beim Lesen fühlt sich der Manga zwar eher schwer an, denn er ist ein 2 in 1 Format, jedoch kann man das verkraften. Denn es ist eine Neuauflage von "Shaman King", da dieses Werk früher schon einmal bei Carlsen erschienen ist. Dort sind nun viele Bände vergriffen und das Ende ist kein richtiges Ende gewesen.

 

Tokyopop hat sich also mit dieser komplett neuen Auflage ein Meisterwerk gesichert! Der Hintergrund des Covers ist bunt und wird sich mit jedem Band abwechseln, jedoch harmonisiert die gewählte Farbe immer mit dem eigentlichen Motiv. In diesem zweiten Band wurde sich für ein knalliges grün entschieden und ich kann sagen dass es wirklich gut zu dem Motiv passt.

 

Außerdem besitzt die Auflage von Tokyopop noch etwas ganz Besonderes, denn das Werk kann sich über ein cooles Rückenbild freuen, das super schick im Regal aussehen wird. Wie das Rückenbild letztendlich komplett aussehen wird, ist mir noch nicht bekannt, doch ich kann mir denken, dass es klasse wird. Man kann wirklich sagen dass die Aufmachung gelungen ist.

 

Es sind darüber hinaus Farbseiten enthalten, die ein farbenfrohes Erlebnis hervorbringen, denn sie sind super schön anzusehen. Diese sind im zweiten Band nicht direkt am Anfang, sondern mittendrin.

 

Ich finde es sehr gut, dass in jedem Band am Anfang die wichtigsten Charaktere und ihre Informationen abgebildet sind. Man kann sich auch einen guten Überblick über die Story machen, da diese immer als Kurzfassung abgedruckt ist, sodass man weiß was im letzten Band passiert ist. 

 

Hiroyuki Takei hat einen Zeichenstil, der sehr gut zu Kämpfen passt in meinen Augen. Er kann mit den anderen Mangaka locker mithalten und hat zudem noch Wiedererkennungswert. Der Zeichenstil ist total klar und gleichzeitig hat er sehr viele Details in sich. Ich kann es schlecht beschreiben, aber ich würde sagen dass er ein einfacher Zeichenstil ist, der jedoch doch total viel zu bieten hat. 

 

Auch die Hintergründe arbeitet er eher weniger aus, dennoch wirken sie als wären sie gut durchdacht. Ich mag die Art wie er seine Hintergründe gestaltet wirklich sehr. Auch die allgemeinen Zeichnungen können sich meiner Meinung nach sehen lassen. Gebäude oder Vergleichbares weisen enorm viele Details auf, weshalb man sofort erkennt das viel Mühe und Liebe in den Zeichnungen steckt.

 

Das Charakterdesign ist mir auch positiv im Gedächtnis geblieben, denn wirklich jeder Charakter sieht einzigartig aus und man verwechselt sie nicht. Die Designs wurden wirklich schön entworfen und sie sagen mir wirklich zu. Vor allem die Geister und Bösewichte haben ein total außergewöhnliches Design.

 

Der Mangaka setzt auf sogenannte ‚Speed Lines‘, die ihm als bedeutsames Instrument dienen um die Kämpfe authentischer und lebhafter zu machen. ‚Speed Lines‘ suggerieren eine Bewegung besser darzustellen und simplifizieren dessen Geschwindigkeit und Richtung. Vor allem bei den Kämpfen kommt diese Technik gut zum Vorschein, da 'Speed Lines' die schnellen Bewegungen perfekt auffangen und darstellen.

 

Außerdem sind seine Zeichnungen sehr umfassend, denn der Mangaka achtet sehr auf die Schattierungen und die Perspektive, sodass alles professionell und realistisch aussieht. Der Affe zum Beispiel sieht aus wie in meiner reellen Vorstellung, dementsprechend wirkt er ziemlich mächtig. 

 

Er arbeitet mit Rasterfolien, um die Hintergründe interessanter zu machen und ihnen mehr Tiefe zu geben. Ebenfalls nutzt Takei diese, um die Klamotten und Gegenstände realistischer darzustellen, denn so bekommen diese mehr Schichten. 

 

Wir begleiten der Schüler Yo Asakura, der sich jedoch von den anderen Kindern unterscheidet. Nicht wegen seinem lässigen Charakter und seiner coolen Ausstrahlung, sondern da er ein Schamane ist. Seine Familie behält diese Tradition schon lange bei sich und gibt sie dementsprechend auch an Yo weiter. 

 

Die Aufgabe der Schamanen ist es das Gleichgewicht zwischen zwei Welten aufrecht zu erhalten, nämlich zwischen der Welt der Lebenden und der der Toten. Ihnen ist es möglich diese Balance zu halten, in dem sie ihre Fähigkeiten stärken. Auf der Welt gibt es die unterschiedlichsten Schamanen und es gibt gar nicht mal so wenige. Die Verlobte von Yo zum Beispiel, kann mit toten kommunizieren und sie beschwören. Yo hingegen ist es möglich sich mit seinem Schutzgeist Amidamaru zu verbinden und mit ihm gemeinsam an einer Seite zu kämpfen.

 

Es ist wieder an der Zeit dass der "König der Schamanen" gekürt wird, in dem ein riesen Turnier ausgetragen wird. An diesem Turnier nehmen nur die besten und talentiertesten Schamanen teil, die sich dafür qualifiziert haben. Diese fechten nun Kämpfe gegeneinander aus, um sich Punkte zu verdienen. Derjenige, mit den meisten Punkten, wird sich den Titel "König der Schamanen" krallen können.

 

Wird Yo dieser gefährlichen Aufgabe gewachsen sein oder wird er kläglich scheitern...?

 

Shaman King © Tokyopop
Shaman King © Tokyopop

Yo Asakura ist der Hauptprotagonist in dieser Reihe, welcher noch ein kleiner junge ist. Er fällt vor allem durch sein cooles Auftreten auf, aber auch durch seine spitzen schwarzen Haare. In der Schule gibt er sich eher lässig und schläft oft im Unterricht ein. Jedoch hat er ein gutes Herz, denn er setzt sich auch für nicht beliebte Schüler ein. Jedoch ist etwas ganz anders an ihm, denn er ist ein Schamane. Das bedeutet dass er das Reich der Toten mit der wirklichen Welt miteinander verbindet. Momentan befindet er sich aber noch in der Ausbildung.

 

Manta Oyamada ist ein eher unbeliebter Schüler, der nicht viele Freunde hat. Ihm fällt Yo ziemlich schnell auf und er kommt ihm suspekt vor, weshalb er ihm folgt. Schnell stellt sich heraus dass zwischen ihnen eine neue Verbindung besteht - Freundschaft. Er trägt ein Enzyklopädie mit sich herum, was ein besonders umfangreiches Nachschlagewerk ist.

Ich habe mich riesig gefreut als ich gehört habe, dass Tokyopop sich dafür entschieden hat "Shaman King" neu aufzulegen, da ich nie die Möglichkeit hatte diese Reihe zu testen. Ich habe immer mit ihr geliebäugelt, aber sie war einfach zu vergriffen und man müsste überhöhte Preise zahlen. Danke an Tokyopop für diese tolle Gelegenheit und Chance!

 

Es gab eine große Diskussion über das Cover, die ich jedoch nicht wirklich nachvollziehen konnte, da ich es bunt sowieso schöner finden würde, als wenn es von bunt zu schwarz wechseln würde. In meinen Augen ist die Aufmachung einfach gigantisch, vor allem wegen dem sich immer weiter aufbauenden Rückenbild.

 

Auch die Story konnte mich mit ihrer spannenden und actionreichen Handlung überzeugen, weshalb ich den Werdegang von Yo weiter verfolgen will. Nicht nur Yo, sondern auch die anderen Charaktere sind mir schon ans Herz gewachsen und ich kann es gar nicht erwarten das neue Ende zu lesen, auf das alle gewartet haben.

 

Darüber hinaus finde ich die 2 in 1 Ausgabe sogar deutlich schöner als die alten Bände, da dieses Rückenbild einfach so schön im Regal aussehen wird. Ich bin wirklich mal gespannt, wie das Endprodukt aussehen wird. Außerdem hat Hiroyuki Takei extra für diese Veröffentlichung die alten Cover neu gezeichnet, einfach nur mega gut!

 

Ich würde "Shaman King" an jeden Fan von Shonen ans Herz legen, aber auch denen, die gerne spannende Kämpfe verfolgen!

 

 

Vielen Dank an Tokyopop für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares von Shaman King - Band 2!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

MANGACOUNTER: 2097


Das bin ich

Ich heiße Melina und bin 19 Jahre alt. Mein Hobby begleitet mich schon mehr als 6 Jahre. Ich sammel Manga und schaue darüber hinaus auch sehr gerne Anime. Durch meine große Schwester bin ich schon als kleines Kind zu Anime und Manga gekommen. Mein Traum ist es im folgenden Jahr nach Japan zu reisen. Außerdem zeichne ich sehr gerne, um meine Fantasie aufs Blatt zu bringen. Ich führe einen Kanal auf Youtube, der sich mit dem Thema Manga beschäftigt. (MelsMangaWorld)