· 

Heavenly Delusion - Band 2

© MelsMangaWorld-YT
© MelsMangaWorld-YT

 

 

Titel: Heavenly Delusion - Das verlorene Paradies

Genre: Science-Fiction

Text/Zeichnungen: 

Verlag: Manga Cult

Empfehlung: 16+

Preis:  10,00€

Extra: -

Seiten: 224

ISBN:  978-3964332950

Erscheinungsdatum: 07.05.20

 

                                                                                JETZT KAUFEN * 

 

*Reflink, dadurch unterstützt ihr mich bei eurem Kauf und zahlt keine Extrakosten :3! Dankeschön <3

 

Auf der Suche nach dem „Paradies“ reisen Maru und Kiruko durch das zerstörte Japan der Zukunft. Beide hüten ein Geheimnis aus der Vergangenheit. Doch um menschenfressenden Monstern und herumstreunenden Banden zu entgehen, müssen sie zusammenarbeiten, wenn sie überleben wollen. In der geheimnisvollen Institution, abgeschnitten von der Außenwelt, macht Tokio derweil eine erschreckende Entdeckung … 

 

„Heavenly Delusion“ erscheint in Deutschland bei Manga Cult im Großformat. Dies unterstützt die hochwertige Aufmachung außerordentlich, da ausreichend Platz geschaffen wird, um das Cover perfekt in Szene zu setzen. 

 

Der Manga enthält keine Farbseiten, jedoch sind die Klappenseiten farbig abgedruckt, was ich doch noch viel besonderer finde. Da kann ich Manga Cult nur einen Daumen nach oben geben, denn das finde ich an der Aufmachung super.

 

Darüber hinaus fällt mir positiv auf, dass am Anfang des Bandes zwei Seiten dafür genutzt werden, dass die ganzen Charaktere vorgestellt werden, sodass man sich immer wieder ins Gedächtnis rufen kann, wer welche Eigenschaften besitzt. Außerdem sind die Charaktere in 'Hölle' und 'Paradies' geteilt, was ich aus dem schwarz und weiß heraus interpretiere.

 

Auf dem Cover sehen wir alle Charaktere aus dem 'Paradies' die sich zu einem Gruppenfoto zusammengefunden haben. Sie tragen alle die selbe Uniform, die sich aus rosa und weiß zusammensetzt. Alle bis auf ein Junge, der im Rollstuhl sitzt, dieser trägt einen Krankenhausanzug. Hinter ihnen sehen wir Bäume und eine Mauer, die sie von der 'Hölle' abgrenzt. Unten auf dem Cover sehen wir, dass die 'innere Welt', bzw. das Paradies möglicherweise langsam zugrunde geht, denn die Mauer sieht ziemlich mitgenommen aus.

 

Die Mangaka setzt auf sogenannte ‚Speed Lines‘, die ihr als bedeutsames Instrument dienen um die Kämpfe authentischer und lebhafter zu machen. ‚Speed Lines‘ suggerieren eine Bewegung besser darzustellen und simplifizieren dessen Geschwindigkeit und Richtung. Vor allem bei den Kämpfen kommt diese Technik gut zum Vorschein, da 'Speed Lines' die schnellen Bewegungen perfekt auffangen und darstellen. 

 

Sie arbeitet mit Rasterfolien, um die Hintergründe interessanter zu machen und ihnen mehr Tiefe zu geben. Ebenfalls nutzt die Mangaka diese, um die Klamotten und Gegenstände realistischer darzustellen, denn so bekommen diese mehr Schichten. Es fällt auf, dass sie die Schraffierungen immer an den perfekten Stellen platziert, sodass zum Beispiel der Gegenstand echter aussieht und mehr Dimension erhält.

 

Bisher sticht das Charakterdesign nicht sonderlich hervor, da die Charaktere alle ziemlich normal aussehen und keine besonderen Auffälligkeiten aufweisen, wenn man sie anschaut. Auch die Monster sind in meinen Augen nicht total ausfallend gestaltet worden, jedoch sind sie trotzdem gut gezeichnet. Mir fehlen jedoch an manchen Stellen Details, die die Motive noch ansprechender machen würden.

 

Die Hintergründe sind sehr einfach gehalten und stellen einen Kontrast zum Vordergrund her, welcher dem Lesefluss zu Gute kommt. Die Darstellung der Nacht wird durch sehr dunkle Hintergründe veranschaulicht, sodass eine düstere Atmosphäre entsteht, die dazu führt, dass Spannung aufgebaut wird. Meiner Meinung nach ist diese einfach gehaltene Dunkelheit gut gewählt, da man als Leser nicht weiß, was einen in der bedrückenden Verschleierung erwartet.

 

Wir befinden uns in einer sehr merkwürdigen Welt, die sich in einer Ausnahmesituation befindet, denn die Welt hat sich gespalten, sodass diese zwei Welten nicht mehr im Einklang sind. Beide dieser Welten sind so gegensätzlich und haben enorm viele Unterschiede, die sie von einander unterscheiden.

 

Wir begleiten nun zwei Kinder, die anscheinend in der 'Hölle' leben und dementsprechend um ihr Überleben kämpfen. Außer ihnen gibt es auch andere Menschen, die jedoch ebenfalls um ihr Leben fürchten. Demnach kannst du dir nie sicher sein, ob du der anderen Person vertrauen kannst. Die Welt ist komplett zerstört und komische Monster treiben ihr Unwesen, demnach ist es enorm gefährlich sich unbewaffnet fortzubewegen. Die zwei Protagonisten sind auf der Suche nach dem sogenannten Himmel, der jedoch im verborgenen liegt.

 

Es gibt zum einen die Welt, die auch als 'Himmel' bezeichnet wird. Diese Welt zeigt das postapokalyptische Japan dar, das komplett verändert und kaputt ist. Dort leben natürlich auch Menschen fressende Monster, die den Überlebenden immer neue Hindernisse in den Weg legen.

 

Der 'Himmel' hingegen ist ein friedlicher Ort, der durch eine Mauer von der 'Hölle' abgegrenzt ist. Die Leute die innerhalb dieser Mauer leben haben keine Ahnung über den Ausnahmezustand außerhalb. Demnach hat auch noch keiner von ihnen die Außenwelt je zu Gesicht bekommen. Jedoch erhält ein Kind eine plötzliche Nachricht, die alles verändern soll.

 

Wir sehen wie sich die zwei Welten langsam vermischen und sich berühren. Wie wird es ausgehen und welche Folgen hat das Ganze...?

 

Heavenly Delusion © Manga Cult
Heavenly Delusion © Manga Cult

Maru und Kiruko sind gemeinsam auf der Reise und befinden sich innerhalb der 'Hölle', die tagtäglich nach ihrem Leben trachtet. Sie sind keine Geschwister, jedoch wirken sie wie Bruder und Schwester. Beide ergänzen sich prima, jedoch ist das Mädchen deutlich mutiger als der Junge. Beide wollen in den 'Himmel' gelangen, der als Paradies bekannt ist.

 

Tokio ist ein Mädchen, das innerhalb des 'Himmels' lebt und dort ein total friedliches Schulleben genießt. Der Alltag ist ziemlich eintönig und sie ist immer von einer hohen mauer umgeben, die sie von der 'Hölle' abgrenzt. Sie macht sich Gedanken wie die Welt außerhalb der Mauern aussieht.

 

"Zwei Welten treffen aufeinander, die normalerweise komplett verschieden sind. Wie wird sich das wohl auf die Welten auswirken und wie werden sich die unterschiedlichen Menschen begegnen...?"

 

Diese Frage habe ich mir nach Band eins gestellt gehabt und ich muss sagen dass wir schon nach dem zweiten Band Antworten bekommen, was ich großartig finde. Man wird nicht lange auf die Folter gespannt und man bekommt wirklich zu sehen was man sich vielleicht schon am Ende des ersten Bandes gedacht hat.

 

Der Spannungsbogen ist auch in dieser Reihe wirklich sehr hoch, denn die Monster in dieser Welt, also die Menschenfresser, sind ziemlich gefährlich und man sollte sie nicht unterschätzen. Sie können jederzeit und überall erscheinen und man sollte wirklich immer darauf vorbereitet sein zu kämpfen. Sie tauche plötzlich auch an eigentlich friedlichen Orten auf, was hat es damit nur auf sich?

 

Ich freue mich riesig darauf wie es mit den Charakteren weitergeht, denn der Wendepunkt in diesem band hat mich doch enorm überrascht, das hätte ich wirklich nie im Leben vermutet. Plötzlich laufen die Fäden zu einem Faden zusammen, sodass man die Handlung gewisser Charaktere plötzlich nachvollziehen kann.

 

Alle diejenigen, die eine Welt interessant finden, die komplett gespalten ist und dadurch in Gut und Böse getrennt ist, sollte sich die Reihe wirklich anschauen! Die Thematik dieser zwei Welten finde ich mega spannend, da ich es mag wenn die Welt komplett auf dem Kopf steht und die Menschen ums bloße Überleben bangen müssen. 

Vielen Dank an Manga Cult für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares von Heavenly Delusion - Band 2!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

MANGACOUNTER: 2097


Das bin ich

Ich heiße Melina und bin 19 Jahre alt. Mein Hobby begleitet mich schon mehr als 6 Jahre. Ich sammel Manga und schaue darüber hinaus auch sehr gerne Anime. Durch meine große Schwester bin ich schon als kleines Kind zu Anime und Manga gekommen. Mein Traum ist es im folgenden Jahr nach Japan zu reisen. Außerdem zeichne ich sehr gerne, um meine Fantasie aufs Blatt zu bringen. Ich führe einen Kanal auf Youtube, der sich mit dem Thema Manga beschäftigt. (MelsMangaWorld)